Wie Ex-Bawag-Chef Elsner vor Gericht stand

21. Dezember 2015, 17:38
68 Postings

Die Bawag forderte mit einer Subsidiaranklage Elsners Pensionsabfindung zurück – erfolglos. Der Prozess endete mit einem Freispruch

Wien – Unter großem Medieninteresse fand am Montag ein neuer Prozess gegen Ex-Bawag-Chef Helmut Elsner statt. Der 80-Jährige kam in Begleitung seiner Frau Ruth und eines Arztes in den Großen Schwurgerichtssaal des Wiener Straflandesgerichts, wo schon 2007/08 der erste Bawag-Prozess gegen ihn und weitere Angeklagte stattgefunden hatte.

Der Prozess vor einem Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Christian Böhm fand ausschließlich auf Betreiben der Bawag statt. Sie hat als Privatbeteiligte eine Subsidiaranklage erhoben, weil sie Elsners Pensionsabfindung in Höhe von 6,8 Millionen Euro zurückforderte. Der Prozess endete mit einem Freispruch für Elsner. (APA/red, 21.12.2015)

Weiterlesen:

Bawag-Verfahren: Elsner wegen Pensionsabfindung freigesprochen

apa/helmut fohringer
1
apa/helmut fohringer
2
apa/helmut fohringer
3
apa/helmut fohringer
4
apa/helmut fohringer
5
apa/helmut fohringer
6
apa/helmut fohringer
7
Share if you care.