Israels Vizepremier Shalom zurückgetreten

20. Dezember 2015, 19:29
28 Postings

Silvan Shalom soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben

Jerusalem – Der israelische Vizepremier Silvan Shalom ist zurückgetreten. Dem führenden Politiker der rechten Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanyah war vorgeworfen worden, im Laufe seiner politischen Karriere mehrere Frauen sexuell belästigst zu haben, berichteten staatliche Medien am Sonntag.

Shaloms Rücktritt, der bisher das Innenministerium leitete und der früher auch Außenminister war, dürfte nach Einschätzung von Beobachtern keine Auswirkungen auf die Stabilität von Netanyahus Regierung haben.

Nach Medienberichten hatten in den vergangenen Tagen mehrere Frauen Shalom beschuldigt, sie in der Vergangenheit belästigst zu haben. Eine offizielle Untersuchung wurde aber nicht eingeleitet.

Nach Angaben des Senders der Knesset begründete Shalom sein Ausscheiden aus der Politik unter anderem mit der Befürchtung, der Fall könnte sich auf seine Familie auswirken.

Shaloms Ehefrau hatte im Juni US-Präsident Barack Obama mit einem rassistischen Witz beleidigt. "Wisst ihr, was Obama-Kaffee ist?", fragte Judy Nir-Mozes über Twitter. "Schwarz und schwach." Ihr Ehemann war als Innenminister auch zuständig für den strategischen Dialog mit den USA. (APA, 20.12.2015)

Share if you care.