Real siegt zweistellig, Bale trifft viermal

20. Dezember 2015, 18:29
94 Postings

10:2 gegen Vallecano höchster Ligaerfolg der Königlichen seit 1960 – Valencia wartet weiter auf Erfolgserlebnis unter Neville

Madrid – Real Madrid hat sich eine Woche nach der 0:1-Pleite beim FC Villarreal mit einem Kantersieg im Titelrennen der Primera Division zurückgemeldet. Die Königlichen profitierten bei einem furiosen 10:2 gegen Abstiegskandidat Rayo Vallecano am Sonntag von zwei frühen roten Karten für die Gäste, die nach zwölf Minuten noch 2:1 geführt hatten. Zuletzt hatte Real im Februar 1960 in einer Ligapartie zweistellig gewonnen, damals hatte Elche ein 2:11 zu schlucken.

Mann des Tages war der Waliser Gareth Bale mit vier Treffern (25., 41., 61., 70.). Auch die weiteren Akteure im "BBC-Sturm" zeigten sich freigiebig: Karim Benzema traf dreimal (48., 79., 90.), Cristiano Ronaldo fiel mit zwei Treffern bereits deutlich ab (30./Elfmeter, 53.). Das erste Tor der Madrilenen hatte Danilo (3.) erzielt. Bei den Gästen aus dem Madrider Stadtteil Vallecas wurden Tito (14.) und Raul Baena (28.) bereits in der ersten halben Stunde ausgeschlossen.

Valencia unter Neville weiter sieglos

Der FC Valencia wartet dagegen weiter auf den ersten Sieg unter Trainer Gary Neville. Im vierten Ligaspiel mit dem englischen Ex-Nationalspieler auf der Bank kam der sechsmalige Meister gegen den FC Getafe nicht über ein 2:2 (2:2) hinaus. Paco Alcacer (15.) und Santi Mina (35.) glichen jeweils die Getafe-Führungen durch Pablo Sarabia (10.) und Angel Lafita (22.) aus. Valencia bleibt nach 16 Spieltagen hinter den Erwartungen zurück und liegt derzeit mit 22 Punkten auf Platz sieben.

Atletico Madrid verpasste am Sonntag die Tabellenführung. Bei Mittelständler Malaga setzte es eine 0:1-Niederlage, wodurch der FC Barcelona punktegleich an der Spitze blieb. Die Katalanen müssen ihre Partie der 16. Runde bei Sporting Gijon nachholen, da sie am Wochenende die Klub-WM in Japan zu gewinnen hatten.

In einem hitzigen Derby trennten sich Betis und der FC Sevilla torlos. Elf Spieler wurden mit einer gelben Karte bedacht. (red, sid, APA, 20.12.2015)

  • Was für ein Tag: Gareth Bale.
    foto: reuters/perez

    Was für ein Tag: Gareth Bale.

Share if you care.