Facebook gibt Flash auf, zumindest teilweise

20. Dezember 2015, 11:38
7 Postings

Das soziale Netzwerk setzt bei Videos nun auf HMTL5

Facebook hat bekannt gegeben für seine Web-Videos nun auf HTML5 zu setzen. Es ist ein weiterer Schritt zur Abkehr von Adobes problemgebeutelter Software. Komplett wird die Webtechnologie bei Facebook jedoch noch nicht aufgegeben. Bei Spielen kommt Flash weiterhin zum Einsatz.

Probleme bei älteren Browsern

HTML5 biete viele Vorteile, schreibt Entwickler Daniel Baulig in einem Blogeintrag auf Facebook Code-Seite. Der Wechsel auf den Standard ermögliche schnelle Innovationen auch in großem Rahmen, wie es bei Facebooks Größe und Komplexität erforderlich sei. Allerdings habe es vor allem bei älteren Browsern einige Fehler mit HTML5 gegeben, weshalb man mit dem Rollout gewartet habe bis die Probleme behoben waren.

Flash wird zunehmend von Entwickler gemieden. Zuletzt rief auch Adobe selbst auf, die Webtechnologie nicht mehr zu nutzen und stattdessen auf HTML5 umzusteigen. Der Flash-Player wird immer wieder von schweren Sicherheitslücken heimgesucht. Um die Sicherheit bestehender Anwendungen zu gewährleisten, arbeitet Adobe mit verschiedenen Unternehmen zusammen. So etwa auch mit Facebook. (br, 20.12.2015)

  • Facebook spielt Videos nicht mehr mit Flash ab.
    grafik: adobe/facebook/red

    Facebook spielt Videos nicht mehr mit Flash ab.

Share if you care.