Entscheidung über "Guten Morgen Österreich"-Moderatoren im Jänner

18. Dezember 2015, 14:21
35 Postings

Eva Pölzl als Moderatorin, Armin Assinger, Christine Reiler, Karl Ploberger als Experten

Wien – ORF-Frühfernsehen: Das ORF-Frühstücksfernsehen "Guten Morgen Österreich", das im März 2016 startet, könnte zahlreiche prominente Gesichter bekommen. Laut "TV Media" soll im geplanten Früh-Format, das wochentags zwischen 6.00 und 9.00 Uhr laufen wird, eine bekannte Expertenriege zum Einsatz kommen: Armin Assinger soll eine Fitness- und Trainingsrubrik bekommen, Ex-Miss Austria Christine Reiler medizinische Fragen beantworten, Karl Ploberger für Fragen rund um den Garten zur Verfügung stehen und Maggie Entenfellner als Tier-Fachfrau.

Bei den beiden bundesweit eingesetzten Moderatoren soll der weibliche Part laut "tv-media" inzwischen fix sein: Eva Pölzl, zuletzt für die "ORF nachlese" und als Moderatorin für den "Österreich-Blick" der regionalen Privatsenderverbundes R9 tätig, soll die Moderation des ORF-Frühstücksfernsehens übernehmen. Für die männliche Moderation läuft laut "tv-media" derzeit noch die Publikumsabtestung. Im ORF wollte man das kolportierte "Guten Morgen Österreich"-Team nicht kommentieren oder bestätigen. Die entsprechenden Entscheidungen fallen erst im Jänner, hieß es auf APA-Anfrage aus dem Sender. (APA, 18.12.2015)

Share if you care.