Kokoscurry mit Karfiol und Süßkartoffeln

Blog5. Jänner 2016, 11:00
195 Postings

Diese Woche serviert 365vegan ein winterliches Gute-Laune-Essen

Exotische Aromen passen jetzt gut auf den Speiseplan. Die Gewürze sind bestens dazu geeignet, die Magen- und Darmtätigkeit wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wenn mal ein Essen zu üppig ausgefallen ist. Ingwer ist ohnehin mein Winterliebling. Er fördert nicht nur die Abwehrkräfte, sondern stärkt und wärmt von innen. Zusammen mit der Kokosmilch erhält man ein richtiges Gute-Laune-Essen.

foto: calla

Zutaten

  • 3 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 EL Ingwer, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 5 Kaffirlimettenblätter
  • 1 Stängel Zitronengras, feinst geringelt
  • 3 EL Currymischung grün
  • Salz
  • 1 kleine Chillischote, fein gehackt
  • 200 g Süßkartoffeln in 2 cm großen Würfeln
  • 200 g Karfiol (Blumenkohl), mit Strunk und Grün grob zerteilt
  • 150 g Karotten, in 2 cm lange Stücke geschnitten
  • 300 g speckige Kartoffeln, länglich geviertelt
  • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch

Ingwer und Knoblauch im Öl drei Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Süßkartoffeln, Kartoffeln und Karotten dazugeben und eine Minute mitrösten. Währenddessen die übrigen Gewürze nach und nach beimengen und gut umrühren.

Etwa 150 ml Wasser zugießen, zum Kochen bringen und nach fünf Minuten den Karfiol dazugeben. Deckel draufgeben und so lange sanft köcheln, bis der Karfiol al dente ist, dann sind auch alle anderen Gemüsesorten weich. Das dauert maximal zehn Minuten. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Kokosmilch einrühren. Noch einmal kurz aufkochen lassen und auf tiefen Tellern anrichten. Dazu schmecken duftender Basmatireis und ein süß-saurer Gurkensalat. (Calla, 5.1.2016)

Share if you care.