Computerfirma Dell bringt Tochter SecureWorks an die Börse

18. Dezember 2015, 09:12
1 Posting

IPO des Anti-Hacker-Spezialisten soll über 100 Mio. Dollar Erlös bringen

Der Computerkonzern Dell bringt seine Tochter SecureWorks an die Börse. Die Unterlagen dazu seien bei der Börsenaufsicht SEC eingereicht worden, teilte der einst weltgrößte PC-Hersteller am Donnerstagabend mit. Wie viele Aktien der Sparte, die auf Lösungen gegen Hacker-Angriffe spezialisiert ist, verkauft werden sollen, gab Dell nicht an. Angepeilt würden Erlöse über 100 Mio. Dollar (92 Mio Euro).

Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) bereits im Oktober berichtete, könnte SecureWorks mit bis zu 2 Mrd. Dollar bewertet werden. Das Vorhaben stehe in Zusammenhang mit dem umfassenden Umbau des Konzerns.

Sanierung

Firmengründer Michael Dell hatte seinen Computerhersteller vor zwei Jahren für 25 Mrd. Dollar von der Börse genommen, um die Sanierung fernab der Öffentlichkeit zu forcieren. Um das Unternehmen nun wieder auf Wachstum zu trimmen, will Dell für 67 Mrd. Dollar den Datenspeicher-Spezialisten EMC kaufen. (APA, 18.12.2015)

Share if you care.