Thomas Raffl erlitt Kieferbruch

17. Dezember 2015, 21:08
6 Postings

Manitoba-Stürmer fällt wie KAC-Keeper Tuokkola mehrere Wochen aus

Klagenfurt/Winnipeg – Österreichs Eishockey-Teamkapitän Thomas Raffl hat in der American Hockey League (AHL) eine Zwangspause vor sich. Der Kärntner in Diensten des kanadischen Clubs Manitoba Moose erlitt einem Bericht auf der Internetseite illegalcurve.com zufolge einen Kieferbruch. Raffl dürfte deshalb mehrere Wochen nicht einsatzfähig sein.

Der Villacher war schon vergangene Woche im Training nach einem Schuss vom Puck auf dem Kopf getroffen worden, spielte aber in beiden angesetzten Partien gegen die Milwaukee Admirals. Am Sonntag musste Raffl allerdings vorzeitig wegen einer Rückenverletzung vom Eis, erst danach wurde der durch den Schuss erlittene Kieferbruch diagnostiziert.

KAC-Torhüter Pekka Tuokkola hat sich am Donnerstag im Training ohne Fremdeinwirkung eine Unterkörperverletzung zugezogen. Der Finne wird den Klagenfurtern in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) zumindest mehrere Wochen fehlen, vielleicht sogar Monate ausfallen. (APA, 17.12.2015)

Share if you care.