Apple baut Firmenleitung um

17. Dezember 2015, 19:01
40 Postings

Phil Schiller künftig für App Store zuständig, Jeff Williams zum COO ernannt

Bei Apple wird ganz ordentlich in den Chefpositionen umgerührt. Neben einem neuen COO und dem Aufrücken des Hardwaretechnik-Boss bekommt auch Phil Schiller zusätzliche Agenden. Dies teilt das Unternehmen in einer Presseaussendung mit.

Aufgerückt

Die zuletzt vakante Stelle des Chief Operation Officers wird ab sofort von Jeff Williams bekleidet. Dieser hatte schon bei der Entwicklung der Apple Watch sowie bei Researchkit eine zentrale Rolle eingenommen, und war so im letzten Jahr zunehmend in den Vordergrund gerückt. Apple betont dabei, dass Williams auch künftig die Weiterentwicklung der Smartwatch verantworten werde.

App Store

Für den langjährigen Marketingchef Phil Schiller gibt es ebenfalls neue Aufgabenbereich: Zusätzlich zu all den bisher von ihm betreuten Agenden, ist er künftig auch für den App Store zuständig. In dieser Rolle will er den weiteren Ausbau des App-Ökosystems vom Smartphone bis zum TV vorantreiben.

Hardware

Ein deutliches Zeichen für die Wichtigkeit der Hardwareentwicklung setzt das Unternehmen mit einer anderen Entscheidung: Johny Srouji, bisher vor allem mit der Entwicklung der in iPhones und iPads genutzten ARM-Prozessoren von Apple aufgefallen, steigt als Senior Vice President offiziell in die Topebene des Unternehmens auf.

Marketing

Und dann gibt es noch einen Neuzugang im Unternehmen zu verkünden: Tor Myrhen wird ab dem ersten Quartal 2016 die Marketingkommunikation von Apple leiten, in dieser Rolle ist er direkt CEO Tim Cook unterstellt. (red, 17.12.2015)

  • Apples Phil Schiller bekommt zusätzliche Aufgaben.
    foto: beck diefenbach / reuters

    Apples Phil Schiller bekommt zusätzliche Aufgaben.

Share if you care.