Letzte Folge "TV total" auf Pro Sieben: Pfiat di, Raab

17. Dezember 2015, 15:55
16 Postings

Der Moment, den dann auch Raab etwas gefürchtet hat, kam als Highlight zum Schluss

Den Raabschied stellten sich wohl manche Zuschauer etwas pompöser und eindrucksvoller vor, als es Mittwochabend auf ProSieben der Fall war – doch Stefan Raab überrascht auch noch bei seiner letzten Sendung TV total. Ob die Überraschung gelungen ist, sei dahingestellt.

Es war nun mal ein ruhiger und mäßiger Abend mit zu vielen alten Erinnerungen: von Eltons ersten Auftritten über das Livemoderatorencoaching mit eingeölten Strippern bis hin zum Waxing der Intimzonen des früheren Showpraktikanten wurden hauptsächlich alte Szenen vorgeführt, die man sich genauso gut bei Youtube zusammensuchen kann. Dass Elton scheinbar im Mittelpunkt der Show stand, störte niemanden so wirklich – Raab will ja sowieso gehen.

Die Motivation der Zuschauer dranzubleiben schwand dann schlagartig, als die beiden Showgiganten – etwas motivationslos – anfingen, Lieder zu plärren. Dazu noch eine alte Einspielung, wie sie vor einigen Jahren zusammen gesungen haben.

Das wirklich überraschende Ereignis war wohl die spontane Nachstellung des Madonna-Britney-Spears-Kusses – angeführt von Elton. Wie immer bei den beiden: ein gutes Angestellten-Vorgesetzten-Verhältnis.

Der Moment, den dann auch Raab etwas gefürchtet hat, kam als Highlight zum Schluss: Mit Tränen in den Augen verabschiedet sich der Showmaster von 16 Jahren Fernsehgeschichte. Und obwohl die Zuseher in den letzten Jahren schon etwas zu viel Raab ertragen mussten – neben der fünften Wiederholung von The Big Bang Theory –, wird in Zukunft doch etwas im Hauptabendprogramm fehlen. Pfiat di, Raab. (Sandra Čapljak, 17.12.2015)

  • Stefan Raab, aufgenommen am 24.09.2009.
    foto: apa/dpa/jörg carstensen

    Stefan Raab, aufgenommen am 24.09.2009.

Share if you care.