Yu Yutopia: Neues High-End-Smartphone zum Kampfpreis geht an den Start

17. Dezember 2015, 12:44
37 Postings

Androide mit Cyanogen OS und umfassender Feature-Ausstattung angekündigt – allerdings nur in Indien zu haben

Nach zehntägiger Verzögerung hat Smartphone-Hersteller Yu, eine Tochter des indischen Lokalmatadors Micromax, sein erstes High-End-Handy namens "Yutopia" an den Start gebracht. Das Gerät protzt mit umfassender Ausstattung zum Mittelklasse-Preis. Interessenten werden sich allerdings einem Verfügbarkeits-Problem stellen müssen.

Beim Yutopia setzt Yu auf ein metallenes Gehäuse, auf dessen Front ein Display mit 5,2 Zoll Bilddiagonale prangt. Erfreulich für Virtual Reality-Freunde ist dessen Auflösung, denn man setzt auf ein WQHD-Panel (2.560 x 1.440 Pixel) mit Corning Concore-Glas. Das Handy misst 146,6 x 72,7 x 7,2 Millimeter bei 159 Gramm Gewicht. Die Kamerakonstruktion steht rund 1,9 Millimeter hervor. Auf der Seite findet sich, ähnlich wie etwa beim OnePlus X, ein Schieberegler zum schnellen Wechsel zwischen den üblichen Benachrichtigungsmodi (Standard, Lautlos, Stumm).

Starke Hardware-Ausstattung

Als Hardware-Unterlage werkt der Snapdragon 810, der mit 2,0 GHz allerdings etwas unter seinen möglichen Maximaltakt gedrosselt wurde. Es handelt sich um den performantesten Qualcomm-Chip der diesjährigen Gerätegenerationen, der allerdings aufgrund von Hitzeproblemen bei manchen Smartphones in die Kritik geriet. Ihm stehen satte vier GB RAM zur Seite.

Der Onboard-Speicher ist mit 32 GB bemessen, via microSD-Karte kann um bis zu 128 GB aufgestockt werden. Das Smartphone unterstützt mobiles Breitband über HSPA+ und LTE, wobei auch das von asiatischen Geräten oft nicht abgedeckte Band 20 unterstützt wird. Weiters gelangt das Yutopia auch über 802.11ac-WLAN (2,4 und 5 GHz) ins Netz und beherrscht Bluetooth 4.1. NFC ist nicht an Bord.

yu playgod

DualSIM, Kamera mit OIS

Das Yutopia unterstützt DualSIM-Betrieb mit einer microSIM und einer nanoSIM-Karte. Nicht ganz klar ist, ob es sich um einen kombinierten Einschub handelt, der den Nutzer vor die Wahl steht, entweder zwei SIMs oder eine SIM und eine Speicherkarte zu verwenden.

Auf der Rückseite liegt eine Kamera mit 21-Megapixel-Sensor (Sony Exmor IMX230) und einer Sechs-Linsen-Optik. Sie kann auch Videos in 4K-Auflösung und 120-FPS-Zeitlupe aufnehmen. Dazu gibt es einen dualen LED-Blitz sowie optische Bildstabilisierung. Die Frontkamera liefert acht Megapixel und operiert mit einem 86-Grad-Weitwinkel.

3.000-mAh-Akku, kein Wireless Charging

Zur üblichen Sensorausstattung kommen ein Luftdruckmesser und ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite hinzu. Vorderseitig gibt es eine Benachrichtigungs-LED.

Der Lithium-Polymer-Akku ist fix verbaut und liefert eine Kapazität von 3.000 mAh. Auf Wireless Charging hat man verzichtet, Schnellladen wird aber über Qualcomms Quickcharge 2.0 unterstützt. Für Datentransfer und Aufladen ist ein microUSB-Port nach USB 2.0-Standard verbaut.

CyanogenOS

Vorinstalliert ist Cyanogen OS 12.1, das auf Android 5.1 "Lollipop" basiert. Es bringt als Zusatzfunktion einen eigenen digitalen Assistenten namens "Around Yu" mit, der vom Verhalten des Nutzers lernen und voraussehend mit Vorschlägen und Informationen aufwarten soll. Dazu verbindet er sich mit einigen indischen Partnerdiensten. Mit einer Aktualisierung auf Android 6 ist zu rechnen. Die Google-Apps sind auf dem Gerät vorinstalliert.

Preis und Verfügbarkeit

Mit 24.999 Rupien gibt Yu den Preis des Yutopia an, umgerechnet entspricht dieser Betrag aktuell 346 Euro, was ungefähr der 64 GB-Version des OnePlus 2 entspricht. Der große Haken: Das Handy wird, jedenfalls vorerst, ausschließlich über Amazon Indien (die Vorbestellung wurde bereits geöffnet, Lieferstart ist am 26. Dezember) vermarktet und ist für Käufer außerhalb des südasiatischen Milliardenstaats nur über Umwege erhältlich.

Sie müssen entweder auf einen Lieferdienst ausweichen, der eigene indische Zustelladressen samt Weiterleitung anbietet, oder abwarten, bis Exporthändler das Gerät feil bieten. Durch Aufschläge und Zoll ist dann allerdings mit einer empfindlichen Preiserhöhung zu rechnen. (gpi, 17.12.2015)

  • Yu Yutopia: Frontansicht
    foto: yu

    Yu Yutopia: Frontansicht

  • Ober-/Unterseite
    foto: yu

    Ober-/Unterseite

Share if you care.