Force Block: Browser-Erweiterung schützt vor "Star Wars"-Spoilern

16. Dezember 2015, 17:21
11 Postings

Hilfsmittel für Chrome verdeckt verräterische Seiten bei Aufruf

Bald startet der neueste "Star Wars"-Film "Das Erwachen der Macht" in den Kinos. Doch schon jetzt finden sich im Netz erste Kritiken zum Sci-Fi-Streifen von J. J. Abrams, denn die Pressevorführungen sind bereits gelaufen. Ein ernstes Problem für Padawans, die geduldig warten und sich selber überraschen lassen wollen.

Das Internet wird also, wie vor vielen Film- und Serienpremieren, einmal mehr zum Minenfeld. Um sich nicht versehentlich Spannung zu nehmen, weil irgendjemand unbedingt die wichtigste Wendung der Story im Netz ausplaudern musste, gibt es nun ein eine Chrome-Erweiterung namens "Force Block".

Warnhinweis

Umgesetzt wurde dieses von Priceless Misc. Ruft man eine Seite auf, wird diese von der Software vorab nach verdächtigen Inhalten in Bezug auf "Star Wars" durchsucht. Gibt es laut dem Algorithmus Grund zur Annahme, dass auf der jeweiligen Zieladresse die Macht etwas zu früh erwachen könnte, wird der Inhalt abgedunkelt und ein Warnhinweis erscheint.

Kein hundertprozentiger Schutz

Der Nutzer hat schließlich die Möglichkeit, die Seite einfach zu verlassen, sie trotz der Warnung anzuzeigen und auch, sie komplett von künftigen Blockversuchen auszunehmen. Die Extension kann über den Chrome Webstore bezogen werden.

Freilich: Eine hundertprozentige Garantie, unfallfrei zu surfen, kann auch Force Block nicht geben. Selbst mit dem Browser-Schutzschild sollte man als "Star Wars"-Fan vor allem in sozialen Netzwerken dieser Tage vorsichtig verkehren. (gpi, 16.12.2015)

  • Force Block verdeckt Seiten unter Spoiler-Verdacht, hundertprozentigen Schutz bietet es aber nicht.
    foto: disney/pricelessmisc

    Force Block verdeckt Seiten unter Spoiler-Verdacht, hundertprozentigen Schutz bietet es aber nicht.

Share if you care.