Medien: Lebenslange Haft für kanadischen Pastor in Nordkorea

16. Dezember 2015, 06:21
23 Postings

Wegen angeblicher staatsfeindlicher Umtriebe

Seoul – Ein seit Monaten in Nordkorea festgehaltener Pastor aus Kanada ist nach Medienberichten wegen angeblicher staatsfeindlicher Umtriebe zu lebenslanger Zwangsarbeit verurteilt. Das Urteil gegen den Geistlichen habe das oberste Gericht Nordkoreas am Mittwoch gesprochen, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua aus Pjöngjang.

Ende Juli hatte der kanadische Pastor Hyeon Soo-lim bei einer Pressekonferenz in Pjöngjang sich selbst staatsfeindlicher Aktivitäten beschuldigt. Kanadische Medien hatten im März unter Berufung auf Hyeons Kirche berichtet, der Pastor sei mehr als 100 Mal zu humanitären Zwecken in das weithin abgeschottete Nordkorea gereist. (APA, 16.12.2015)

Share if you care.