EU-Kommission will Schweden von Umverteilung ausnehmen

15. Dezember 2015, 17:57
14 Postings

Übernahmeverpflichtung soll wegen starken Flüchtlingszustroms für ein Jahr ausgesetzt werden

Brüssel – Angesichts des starken Flüchtlingszustroms will die EU-Kommission Schweden von der EU-Umverteilung von Flüchtlingen ausnehmen. Die Verpflichtung, Flüchtlinge von Griechenland und Italien zu übernehmen, soll für Schweden für ein Jahr ausgesetzt werden, sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos am Dienstag.

Schweden verzeichnet bezogen auf seine Einwohnerzahl von allen EU-Staaten die höchste Zahl von Asylanträgen. Zwischen dem 1. Jänner und dem 31. Oktober 2014 gingen laut Eurostat 68.245 Anträge ein, 2015 im gleichen Zeitraum bereits 112.040. Im August waren es 11.735 Anträge ein, im September mit 24.261 Anträgen mehr als doppelt so viele und im Oktober mit 39.055 noch einmal 61 Prozent mehr.

Nach den bisher beschlossenen Quoten für die EU-interne Verteilung müsste Schweden von insgesamt 160.000 Flüchtlingen aus Italien und Griechenland 3.766 aufnehmen. Die EU-Verteilung ist allerdings bisher kaum vorangekommen. (APA, 15.12.2015)

Share if you care.