Runde Sachen: Goldschmuck von Wiener Juwelieren

Ansichtssache15. Dezember 2015, 10:22
17 Postings

Dezent und für den Alltag statt opulent und für den Festtag: Wiener Juweliere sind bekannt für ihre hochwertigen Stücke. Sie zeigen, dass Goldschmuck jetzt klare Linien hat.

Bild 1 von 5

Flexibel

Das Runde muss ins Eckige: Dieses Konzept geht auch bei Goldschmiedin Ursula Neuwirth auf. Ihr Collier besteht aus in Größe und Farbe unterschiedlichen 16,71-karätigen Zirkonen, eingefasst und -gerahmt in 18-Karat Roségold. Die beweglichen Elemente sollen das Licht in einer Art reflektieren, die die Steine zusätzlich zum Strahlen bringt. Preis auf Anfrage.

weiter ›
Share if you care.