Carolina untermauert NFL-Vormachtstellung

14. Dezember 2015, 11:28
12 Postings

38:0 gegen Atlanta 13. Sieg im 13. Saisonspiel – Titelverteidiger New England als drittes Team im Play-off

Charlotte (North Carolina) – Die Carolina Panthers haben ihre aktuelle Vormachtstellung in der National Football League (NFL) am Sonntag eindrucksvoll untermauert. Der Liga-Spitzenreiter führte die Atlanta Falcons zu Hause mit 38:0 vor und hat damit auch sein 13. Saisonspiel gewonnen. Bereits drei Runden vor Schluss haben die Panthers ein Freilos in der ersten Play-off-Runde sicher.

Quarterback Cam Newton warf drei Touchdown-Pässe. Überragend präsentierte sich aber einmal mehr die Carolina-Defense, die vier Ballgewinne verzeichnete. Eine reguläre Saison ohne Niederlage oder Remis haben in der NFL-Geschichte bisher nur vier Teams überstanden. Zuletzt gelang das den New England Patriots im Jahr 2007.

Die Patriots fixierten ihre Play-off-Teilnahme mit einem 27:6-Erfolg bei den Houston Texans. Der Titelverteidiger verbesserte seine Saisonbilanz auf 11:2 Siege und ist damit wieder Spitzenreiter der American Football Conference (AFC). Neben Carolina und New England haben nur die Arizona Cardinals ihr Play-off-Ticket bereits sicher. (APA; 14.12.2015)

NFL-Ergebnisse vom Sonntag:
Baltimore Ravens – Seattle Seahawks 6:35
Kansas City Chiefs – San Diego Chargers 10:3
Jacksonville Jaguars – Indianapolis Colts 51:16
Chicago Bears – Washington Redskins 21:24
New York Jets – Tennessee Titans 30:8
Cincinnati Bengals – Pittsburgh Steelers 20:33
Philadelphia Eagles – Buffalo Bills 23:20
Cleveland Browns – San Francisco 49ers 24:10
St. Louis Rams – Detroit Lions 21:14
Tampa Bay Buccaneers – New Orleans Saints 17:24
Carolina Panthers – Atlanta Falcons 38:0
Denver Broncos – Oakland Raiders 12:15
Green Bay Packers – Dallas Cowboys 28:7
Houston Texans – New England Patriots 6:27

  • Ed Dickson fliegt in die Endzone.
    foto: reuters/donnan

    Ed Dickson fliegt in die Endzone.

Share if you care.