Österreicher haben wenig Vertrauen in Steuerreform

13. Dezember 2015, 09:48
63 Postings

Lediglich 20 Prozent erwarten persönliche Entlastung

Wien – Die Entlastungszahlen liegen zwar klar auf dem Tisch, doch die Österreicher glauben nicht daran, von der Steuerreform zu profitieren. Laut einer Umfrage des Linzer "market"-Instituts für den "trend" sind nur 20 Prozent überzeugt, dass der angekündigte Effekt auch bei ihnen ankommen wird. 66 Prozent zweifeln demnach massiv an den Versprechen der Steuerreform.

Verhalten sind auch die Einschätzungen zu den gesamtwirtschaftlichen Effekten: Nur 43 Prozent erwarten sich laut Umfrage von der Steuerreform eine Ankurbelung der Konjunktur durch die gestiegene Kaufkraft. Blieben ihnen tatsächlich netto mehr als 1.000 Euro jährlich mehr, würden die meisten Befragten damit laufende Ausgaben finanzieren, sparen und Schulden zurückzahlen. (APA, 13.12.2015)

Share if you care.