Schnell, schneller, Vanessa Bittner

12. Dezember 2015, 16:32
2 Postings

Tirolerin bei Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen über 1.000 m Vierte

Heerenveen – Die Tirolerin Vanessa Bittner hat am Samstag beim Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen als 1.000-m-Vierte m ihre beste Saisonplatzierung erreicht. In 1:16,09 Min. blieb sie 32/100 hinter Rang drei, im direkten Duell distanzierte sie Li Qishi um 0,5 Sekunden. Bittner überholte die Chinesin im Disziplinen-Weltcup, ist da wie über 500 m Fünfte. Der 1.000-m-Sieg ging in 1:14,49 an Brittany Bowe (USA).

"Ich wollte eine Zeit um 1:16,0 laufen – beides hat super funktioniert", sagte die 20-Jährige. "Ich war extrem fokussiert, fühlte mich auch in der zweiten Runde, in der ich sonst immer sehr leiden muss, noch richtig stark. Darüber bin ich wirklich happy." Zum Abschluss des Wochenendes in der Arena Thialf ist Bittner am Sonntag auf dem zweiten 500er und im Massenstart im Einsatz. (APA, 12.12.2015)

Eisschnelllauf-Weltcup Heerenveen:

Damen, 1.000 m: 1. Brittany Bowe (USA) 1:14,49 Minuten – 2. Heather Richardson-Bergsma (USA) 1:15,33 – 3. Marrit Leenstra (NED) 1:15,77 – 4. Vanessa Bittner (AUT) 1:16,09

Weltcupstand 1.000 m (nach 4 Rennen): 1. Bowe 380 Punkte – 2. Richardson-Bergsma 330 – 3. Leenstra 225 – 4. Zhang Hong (CHN) 195 – 5. Bittner 190

Herren – 5.000 m/B-Gruppe: 16. Linus Heidegger (AUT) 6:38,36

Share if you care.