Sechs Tote bei Selbstmordanschlag an irakisch-saudiarabischer Grenze

12. Dezember 2015, 11:18
13 Postings

Attentäter in Armeeuniform nutzt Militärfahrzeug für Angriff

Bagdad – Bei einem Selbstmordanschlag auf einen irakischen Posten an der Grenze zu Saudi-Arabien sind am Samstag mindestens sechs Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. Weitere 14 Grenzschützer seien bei dem Attentat am Hafr-Sawiya-Kontrollpunkt in der Provinz Anbar verletzt worden, teilten die irakischen Behörden mit.

Demnach benutzte der Angreifer in Armeeuniform ein mit Sprengstoff präpariertes Militärfahrzeug. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag. Er trug jedoch die Handschrift der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), die im Irak oft Selbstmordattentate verübt. (APA, 12.12.2015)

Share if you care.