Was bei Star Wars schon alles amputiert wurde

Infografik12. Dezember 2015, 09:00
40 Postings

Die Datenwelt ist im Star Wars-Fieber, und auch der STANDARD kann sich nicht länger entziehen. Hier fragen wir: Werden am Ende des neuen Films alle Gliedmaßen an ihren ursprünglichen Stellen verblieben sein?

Aufgrund der leichten Verfügbarkeit von Lichtschwertern sind alle Arten von Extremitäten überdurchschnittlich gefährdet: Mindestens neun Charaktere gingen in den bisherigen Filmen ihrer Gliedmaßen verlustig. Roboter C-3PO etwa verliert gleich mehrfach seinen Kopf, die Hauptcharaktere Luke und Anakin Skywalker stehen immer wieder ohne Arme da. Da die Medizin im Universum aber weit fortgeschritten ist, fehlen die verlorenen Teile oft nicht lange.

Mace Windu und General Grievous wurden übrigens aus Platzgründen komplett aus der Illustration amputiert. (Grafik: Magdalena Rawicka, Text und Recherche: Markus Hametner)

Share if you care.