Dutzende Festnahmen in Kuba am Tag der Menschenrechte

11. Dezember 2015, 07:47
52 Postings

Vor allem Mitglieder der Frauengruppe Damas de Blanco

Havanna – In Kuba sind nach Angaben der Opposition dutzende Aktivistinnen und Aktivisten wegen geplanter Versammlungen am Internationalen Tag der Menschenrechte vorübergehend festgenommen worden. Betroffen war vor allem die Frauengruppe Damas de Blanco (Frauen in Weiß) in der Hauptstadt Havanna, wie die Kubanische Kommission für Menschenrechte und Nationale Versöhnung am Donnerstag bestätigte.

Viele Aktivistinnen seien bereits beim Verlassen ihrer Wohnungen aufgegriffen worden. Die Gruppe hatte zu einer friedlichen Kundgebung im Zentrum Havannas aufgerufen. Andere Dissidenten berichteten von dutzenden Festnahmen im Osten der Karibikinsel. (APA, 11.12.2015)

  • Die Festnahmen Dutzender Aktivistinnen und Aktivisten zum Tag der Menschenrechte in Kuba erfolgten teils direkt vor den Augen und Kameras von Journalisten.
    foto: reuters / alexandre meneghini

    Die Festnahmen Dutzender Aktivistinnen und Aktivisten zum Tag der Menschenrechte in Kuba erfolgten teils direkt vor den Augen und Kameras von Journalisten.

Share if you care.