1.300 Zugriffe auf Elga-Portal am ersten Tag

10. Dezember 2015, 15:05
17 Postings

Zusätzlich 1.000 Anrufe bei der Serviceline

Wien – Rund 1.300 Personen haben am Mittwoch, dem ersten Tag der Elektronischen Gesundheitsakte (Elga), auf das Webportal gesundheit.gv.at zugegriffen, auf dem die Versicherten ihre abgespeicherten Befunde einsehen oder sich abmelden können. Zusätzlich wurden rund 1.000 Anrufen bei der Elga-Serviceline 0501244411 registriert. Diese Bilanz zog der Hauptverband der Sozialversicherungsträger am Donnerstag.

Der stellvertretende Generaldirektor im Hauptverband, Volker Schörghofer, betonte in einer Aussendung, wie wichtig es sei, dass Patienten jetzt in ihre persönlichen Befunde und Medikationslisten Einsicht nehmen können. "Es liegt jetzt an uns, durch eine problemlose österreichweite Einführung das Vertrauen, das die überwiegende Mehrheit der Menschen in die Elga hat, zu erhalten." (APA, 10.12.2015)

Share if you care.