EVN-Gewinn deutlich über Prognose

10. Dezember 2015, 08:43
5 Postings

Gleiche Dividende avisiert

Wien/Maria Enzersdorf – Dank besserer energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen und einer Mehrproduktion bei Strom hat der niederösterreichische Versorger EVN im Geschäftsjahr 2014/15 deutlich besser verdient als von Analysten erwartet. Der Nettogewinn drehte nach einem Verlust in der Vorperiode auf 148 Millionen Euro ins Plus, gerechnet wurde mit 132 Millionen Euro. Als Dividende will man erneut 0,42 Euro je Aktie zahlen.

Der Umsatz wuchs um 8,2 Prozent auf 2,136 Milliarden Euro, wie die EVN am Donnerstag mitteilte. Dabei stieg die Stromerzeugung um 11,1 Prozent, vornehmlich durch Wind- und Wasserkraft. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 399 Millionen auf 583 Millionen Euro zu, prognostiziert waren im Mittel 450 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) wuchs um 610 Millionen auf 268 Millionen Euro, gerechnet hatten die von der APA befragten Analysten mit lediglich 118 Millionen Euro. (APA, 10.12.2015)

Share if you care.