Wiener Musikverein: Kammermusik-Zyklus für Concentus

9. Dezember 2015, 15:51
posten

Geplante Projekte der laufenden Saison werden modifiziert durchgeführt

Wien – Nach dem am Wochenende verkündeten Rückzug Nikolaus Harnoncourts vom Dirigentenpult werden im Wiener Musikverein die Zyklus-Weichen für den Concentus Musicus neu gestellt. Musikvereinschef Thomas Angyan nennt den Harnoncourt-Rückzug "eine ganz schwere Zäsur." Die geplanten Projekte der laufenden Saison werden aber (modifiziert) durchgeführt. Die für 27. und 28. 2. 2016 angesetzten Konzerte mit Mozart-Programmen werden eventuell unter der Leitung von Stefan Gottfried stattfinden, der sicher die Konzerte am 16. und 17. 4. leiten wird (nun ein Barock-Programm).

Für Beethovens 9. Symphonie (am 28., 29. und 30. 5. 2016) wird noch eine Lösung gesucht. 2016/ 17 wird der Concentus vier Konzerte im Brahms-Saal mit Barock-Programm absolvieren. Im großen Saal wird ein neuer Zyklus aus Klassik und Barock mit vier Konzerten und verschiedenen Ensembles aus der Originalklangszene angesetzt. (tos, 10.12.2015)

Share if you care.