Samsung Galaxy S7 soll noch größer, aber auch dicker werden

9. Dezember 2015, 14:44
35 Postings

Erste Pläne für neue Versionen von Samsungs Flaggschiff im Netz durchgesickert

Nach dem Launch ist vor dem Launch: Nach ersten Gerüchten zum iPhone 7 kursieren nun auch Pläne zu Samsungs Flaggschiff Samsung Galaxy S7. Die relativ verlässliche Seite GSMArena will über Skizzen zu einem großen S7 verfügen, die Einblick in Samsungs Pläne geben. So soll das S7 noch größer als sein Vorgänger werden, der eigentlich schon zu den sogenannten Phablets mit großem Bildschirm zählt. Forbes berichtet, dass ein Galaxy S7+ mit 163.32 Millimetern Höhe und 82.01mm Breite geplant ist, das rund 7.82mm dick sei. Damit wäre das Gerät um einiges umfangreicher als das Galaxy S6 Edge, das Maße von 154.4 x 75.8 x 6.9 Millimeter aufweist.

Möglicherweise starker Akku

Damit könnte Samsung einen 6 Zoll-Bildschirm montieren. Die Dicke weist außerdem darauf hin, dass ein besonders starker Akku geplant ist. Damit könnte Samsung sich von Apple und Rivalen abheben, da viele Kunden sich bei neuen Modellen über schnell aufgebrauchte Akkus beschweren. Für das iPhone 6/s wurde sogar ein offizieller Zusatzakku von Apple entworfen, der aufgrund seines Designs heftig kritisiert wird.

Zwei Versionen

GSMArena zeigt auch eine weitere Skizze, deren Maße mit dem Galaxy S6 nahezu ident sind. Wie seit einigen Versionsnummern im Trend, könnte Samsung also auch bei der neuen Reihe zwei Modelle mit unterschiedlicher Größe anbieten. Das massive S7 wäre jedenfalls ein "großes Risiko", so Forbes. (red, 9.12.2015)

  • So soll das große Samsung Galaxy S7 aussehen
    foto: gsmarena

    So soll das große Samsung Galaxy S7 aussehen

Share if you care.