Cate Blanchett für Hauptrolle in "Thor 3" im Gespräch

11. Dezember 2015, 16:35
2 Postings

Kate Upton mit James Franco in "The Disaster Artist" – John Goodman und Ethan Hawke in "Valerian" – Cumberbatch schmiedet "The War Magician"-Pläne – Abigail Breslin in "Dirty Dancing"-Remake

Hollywood – Cate Blanchett (46) könnte bald ihren Einstand in der Comicwelt feiern. Wie "Variety" berichtet, ist die Oscarpreisträgerin für eine der neuen weiblichen Hauptrollen in "Thor: Ragnarok", dem dritten Teil der Donnergott-Saga von Marvel, im Gespräch. Welche Figur Blanchett an der Seite von Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Hulk und Tom Hiddleston als Loki spielen würde, ist unklar.

Für Blanchett wäre es die erste Hauptrolle in einer Comicverfilmung, nicht aber in einer weltberühmten Filmreihe: Zuvor war die Australierin als Elbin Galadriel in der "Herr der Ringe"-Trilogie und den nachfolgenden "Hobbit"-Filmen zu sehen. Diese Woche wurde sie für ihre Rolle in Todd Haynes' Melodram "Carol" für einen Golden Globe sowie einen SAG Award nominiert.

"Thor: Ragnarok" soll im November 2017 in die Kinos kommen. Regie führt der neuseeländische Regisseur Taika Waititi ("5 Zimmer Küche Sarg"), das Drehbuch kommt von Stephany Folsom.

Kate Upton mit James Franco in "The Disaster Artist"

Supermodel und Schauspielerin Kate Upton (23, "Schadenfreundinnen") wird an der Seite von James Franco, Seth Rogen und Josh Hutcherson in "The Disaster Artist" zu sehen sein. Dem "Hollywood Reporter" zufolge führt Franco Regie und spielt auch die Hauptrolle des exzentrischen Regisseurs Tommy Wiseau, der 2003 mit "The Room" einen der angeblich schlechtesten Filme aller Zeiten drehte.

Francos Regieprojekt handelt von der chaotischen Produktion des Films, der inzwischen eine Fangemeinde hat. Der Schauspieler Greg Sestero, der in "The Room" mitspielte, schrieb seine Erlebnisse in dem Buch "The Disaster Artist" auf. "The Room" wiederum handelte von einem Mann namens Johnny, dessen Verlobte ihn mit seinem besten Freund betrügt.

John Goodman und Ethan Hawke in "Valerian"

Der französische Regisseur und Drehbuchautor Luc Besson (56, "Lucy") vergrößert seine US-Besetzung für "Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten". Nun sollen auch John Goodman (63, "Monuments Men – Ungewöhnliche Helden") und Ethan Hawke (45, "Boyhood") neben Pop-Star Rihanna in dem Science-Fiction-Projekt mitspielen.

"Valerian" basiert auf einem Cartoon aus den 1960er-Jahren. Es geht um den Agenten Valerian (Dane DeHaan), der im 28. Jahrhundert lebt und in die Vergangenheit reist, und seine Begleiterin Laureline (Cara Delevingne). Auch der britische Schauspieler Clive Owen ist an Bord. Der Film soll im Juli 2017 in die Kinos kommen.

Cumberbatch schmiedet "The War Magician"-Pläne

Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch (39, "The Imitation Game", "Sherlock") will in der historischen Magier-Story "The War Magician" die Hauptrolle spielen. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, liefert Gary Whitta ("The Book of Eli") das Drehbuch, ein Regisseur werde aber noch gesucht.

Die gleichnamige Buchvorlage dreht sich um den englischen Zauberkünstler Jasper Maskeline, der im Zweiten Weltkrieg von der britischen Armee rekrutiert wurde. Maskeline setzte seine Magie als Waffe im Kampf gegen Deutschland ein. Bereits 2003 hatten sich Tom Cruise und Regisseur Peter Weir für den Stoff interessiert, doch das Projekt kam nicht zustande. Der Film soll an Schauplätzen in Europa und im Nahen Osten gedreht werden.

Abigail Breslin in "Dirty Dancing"-Remake

Die US-Schauspielerin Abigail Breslin (19, "Little Miss Sunshine") übernimmt die Hauptrolle in einer neuen TV-Verfilmung des Tanzfilm-Klassikers "Dirty Dancing". Das gab der US-Sender ABC am Dienstag (Ortszeit) bekannt, wie mehrere US-Medien berichteten. Breslin spielt demnach die Rolle der Jugendlichen Frances "Baby" Houseman, die sich in ihren Tanzlehrer Johnny verliebt.

Der Film von 1987 mit Jennifer Grey ("Baby") und Patrick Swayze (Johnny) in den Hauptrollen erreichte Kultstatus. Tausende Fans weltweit wollten so tanzen wie sie. Ende der 80er-Jahre wurde eine gleichnamige TV-Serie produziert, 2004 kam die Neuauflage "Dirty Dancing 2" in die Kinos. Beide konnten bei weitem nicht an den Erfolg des Originals anknüpfen.

Die dreistündige TV-Adaption, die vom australischen Regisseur Wayne Blair inszeniert wird, hat noch keinen Sendetermin. Auch eine männliche Hauptrolle ist den Berichten zufolge noch nicht gefunden. (APA, 11.12.2015)

  • Cate Blanchett im Gespräch für "Thor 3": Es wäre ihre erste Hauptrolle in einer Comicverfilmung.
    foto: apa/epa/peter foley

    Cate Blanchett im Gespräch für "Thor 3": Es wäre ihre erste Hauptrolle in einer Comicverfilmung.

Share if you care.