Android-Zahlen: Lollipop legt deutlich zu, Marshmallow wenig

9. Dezember 2015, 11:38
24 Postings

KitKat bleibt die dominante Version, Android 5.x holt aber auf – Froyo will nicht sterben

Allmonatlich veröffentlicht Google Zahlen, die einen Einblick in die aktuelle Verbreitung einzelner Androidversionen geben sollen. Nun ist es einmal mehr soweit, und dabei zeigt sich: Vom Weihnachtsgeschäft konnte bisher vor allem "Lollipop" profitieren.

Android 5.1

So findet sich Android 5.0 mittlerweile auf 16,3 Prozent aller Geräte, ein Plus von 0,8 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Am stärksten kann aber Android 5.1 zulegen und zwar um 3,1 Prozentpunkte auf 13,2 Prozent. Es ist also davon auszugehen, dass dies die dominierende Version auf derzeit neu angeschafften Geräten darstellt.

Einsame an der Spitze: Nexus

Wenig Bewegung zeigt sich hingegen beim aktuellen Android 6.0 "Marshmallow": Dieses befindet sich nun auf 0,5 Prozent (+0,2) aller Android-Geräte, womit wohl die aktuelle Nutzung von Googles eigener Nexus-Linie recht exakt umschrieben wäre. Immerhin hat sonst noch kein großer Anbieter ein entsprechendes Update im relevanten Ausmaß an seine Nutzer ausgeliefert.

grafik: google
Die aktuellen Zahlen von Google.

KitKat

Stärkste Version verbleibt das mittlerweile zwei Jahre alte Android 4.4 KitKat, das auf 36,6 Prozent (-1,2) aller Geräte mit Googles Betriebssystem zu finden ist. Alle anderen Versionen verlieren dieses Monat wieder leicht, so findet sich Android 4.0 etwa nur mehr auf 2,9 Prozent aller Geräte. Eine Ausnahme bildet nur das in Smartphone-Jahren steinzeitliche Android 2.2 "Froyo", das seit Monaten beharrlich bei 0,2 Prozent verweilt. (apo, 9.12.2015)

  • Lollipop holt im letzten Monat deutlich gegenüber KitKat auf.
    grafik: google

    Lollipop holt im letzten Monat deutlich gegenüber KitKat auf.

Share if you care.