iOS 9.2 bringt Siri Arabisch bei

9. Dezember 2015, 10:26
3 Postings

Neue Version von Apples Betriebssystem veröffentlicht – Verbesserung für Mail-App, zahlreiche Sicherheitsfixes

Apple legt nach: Mit iOS 9.2 hat der iPhone-Hersteller eine neue Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Diese konzentriert sich vor allem auf die Fehlerbereinigung, bringt aber auch die eine oder andere funktionelle Verbesserung mit. So lernt Siri eine neue Sprache: Der persönlich Assistent kann mit den Nutzern also nun auch auf Arabisch kommunizieren.

Mail

Einige Verbesserungen gibt es an der Mail-App: Ähnlich wie bei OS X können große Anhänge nun in die iCloud hochgeladen anstatt direkt mit der Mail versendet zu werden. Das Limit besteht hier bei 5 GB, nach 30 Tagen werden die Anhänge automatisch wieder gelöscht. Dazu kommen eine Reihe von Fehlerbereinigungen etwa beim Zugriff auf Anhänge mit POP-Accounts.

Musik

Feinschliff bringt iOS 9.2 zudem für Apple Music, den Streamingservice des Unternehmens. Dazu gehören eine vereinfachte Erstellung von Wiedergabelisten, zudem kann klassische Musik jetzt nach Komponist, Künstler oder Werk aufgespürt werden. Ebenfalls neu ist die Unterstützung des USB-Kamera- und des SD/Lightning-Adapters am iPhone, bisher war dies dem iPad vorbehalten.

Details

Eine vollständig Liste sämtlicher Änderung in iOS 9.2 hat Arstechnica auf Documentcloud veröffentlicht. Dazu kommen dann noch eine ganze Reihe von Sicherheitsverbesserungen, über die Apple separat informiert.

Download

iOS 9.2 kann wie gewohnt über die Update-Funktion in den Systemeinstellungen heruntergeladen und installiert werden. (red, 9.12.2015)

  • Das iPhone bekommt ein neues Update.
    foto: kiichiro sato / ap

    Das iPhone bekommt ein neues Update.

Share if you care.