Im Test: Klebebänder

    Ansichtssache13. Dezember 2015, 14:00
    55 Postings

    Wer für Weihnachten schon alle Geschenke beeinander hat, kann gleich einpacken! Wichtig dabei ist, dass der Klebestreifen noch pickt, wenn das Packerl unterm Christbaum liegt

    Wer für Weihnachten schon alle geschenke beeinander hat, kann gleich einpacken! Wichtig dabei ist, dass der Klebestreifen noch pickt, wenn das Packerl in zwei Wochen unterm Christbaum liegt

    Bild 1 von 6
    foto: lukas friesenbichler

    Bestens

    Der Deutsche sagt halt "Tesafilm" zu seinem Klebeband, im Prinzip ist es aber auch nur ein "Tixo". Bloß ein besseres: Die Version ultrabreit (19 mm) mit dem relativ hohen Meterpreis von 16 Cent lässt sich supersauber vom Mini-Handabroller lösen und hält sehr fest auf vielen unterschiedlichen Materialien – aber Obacht: Das Band ist sofort nach der Montage ein Pickenbleiber.

    Miniabroller Tesafilm, 1 Roller, 2 Bänder à 19 mm x 10 m, z. B. bei Pagro, 3,19 Euro

    5 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.