Pixel C: Googles Surface-Herausforderer ist da – auch in Österreich

8. Dezember 2015, 19:21
135 Postings

Umgehend über den Google Store erhältlich – 10,2 Zoll, flott und mit externer Tastatur

Waren über die neuen Nexus-Smartphones schon Wochen vor deren offizieller Präsentation nach und nach alle Informationen durchgesickert, gelang es Google ein anderes Gerät bis knapp vor der Vorstellung Ende September geheim zu halten: Mit dem Pixel C hat Google erstmals vollständig in Eigenregie ein Tablet entworfen. Entsprechend groß war das Interesse der Fachpresse, doch das Pixel C sollte für die kommenden Wochen wieder in den Stealth-Modus zurückkehren. Nun ist es eben so abrupt wieder zurück – und hat eine Überraschung mit im Gepäck.

Startschuß

Das Pixel C steht ab sofort über den Google Store zum Verkauf. Und entgegen einer von Google gerne gepflegten Tradition, ist der Start nicht auf die USA beschränkt: Das Tablet kann also auch in zahlreichen anderen Ländern über den eigenen Store des Android-Herstellers erworben werden, darunter Deutschland und Österreich.

Eckdaten

Das 10,2-Zoll-Tablet zeichnet sich durch einen besonders hellen (500 Nits) Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560 x 1.800 Pixel aus. Als Prozessor sollte der Nvidia Tegra X1 samt Maxwell GPU für die nötige Rechenkraft sorgen, diesem stehen 3 GB RAM zur Seite.

foto: google
Das Pixel C ist ab sofort verfügbar.

Detachable

Konzeptionell betont Google, dass das Pixel C vom Start weg in Kombination mit einer Tastatur entworfen und für diese Nutzung optimiert wurde, womit es in ähnlichen Gewässern wie Microsofts Surface oder das iPad Pro segelt. Tablet und Tastatur werden dabei magnetisch verbunden, der Winkel kann zwischen 100 und 135 Grad frei verändert werden.

Edle Verarbeitung

Beim Gehäuse zeigt sich Googles Fokus auf den Premiumbereich: Ist dieses doch aus annodisiertem Aluminium gehalten – und auch sonst ähnelt es rein äußerlich stark dem aktuellen Chromebook Pixel. Das Tablet ist 242 x 179 x 7 Millimeter groß, die Tastatur erhöht die Dicke allerdings noch einmal um 5,5 Millimeter. Das Gewicht des Tablets liegt bei 517 Gramm, jene der Tastatur bei 389 Gramm. Der Akku ist mit 9.000 mAh recht groß ausgefallen, und soll entsprechend lang durchhalten.

android

Vermischtes

Der interne Speicherplatz liegt je nach Modell bei 32 oder 64 GB, wie von Google gewohnt lässt sich dieser nicht per MicroSD erweitern. Das Kamerapaar ist mit 8 und 2 Megapixel angegeben. Für guten Klang sollen seitlich angebrachte Stereo-Lautsprecher sorgen, für Spracheingaben sind wiederum gleich vier Mikrofone vorhanden. Es gibt WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.1, die Verbindung nach außen wird über einen USB-C-Anschluss hergestellt.

foto: google
Die Tastatur ist magnetisch mit dem Tablet verbunden, kann also einfach abgenommen werden.

Android

Als Software wird das aktuelle Android 6.0.1 Marshmallow mitgeliefert. Wie bei der Nexus-Reihe verspricht Google das Tablet alle vier Wochen mit neuen Softwareversionen und Sicherheitsupdates zu versorgen.

Verfügbarkeit.

Der Preis für das Pixel C liegt bei 499 Euro für die 32-GB-Ausführung, das 64-GB-Modell schlägt mit 599 Euro zu Buche. Für die Tastatur veranschlagt das Unternehmen 169 Euro. Den Start der Auslieferung gibt Google derzeit mit 1-2 Tagen an. (Andreas Proschofsky, 8.12.2015)

  • Googles neues Tablet: Das Pixel C.

    Googles neues Tablet: Das Pixel C.

Share if you care.