Palästinenser bei Militäreinsatz in Flüchtlingslager getötet

8. Dezember 2015, 10:11
4 Postings

Soldaten nahmen fünf Menschen fest

Ramallah – Israelische Soldaten haben einen Palästinenser bei einem Einsatz in einem Flüchtlingslager im Westjordanland getötet. Der 20-Jährige wurde bei dem Vorfall am Dienstag am Stadtrand von Bethlehem erschossen, wie medizinische Kreise und palästinensische Medien berichteten.

Eine große Anzahl Soldaten hatte demnach am frühen Morgen das Lager betreten, um Aktivisten festzunehmen. Anrainer hätten die Soldaten mit Steinen und Flaschen beworfen. Die Armee habe daraufhin Tränengas eingesetzt und geschossen. Dabei sei der Mann getötet worden.

Die israelische Armee sagte, ein Palästinenser habe die Truppen angegriffen und sei erschossen worden. Die Soldaten nahmen fünf Menschen fest, wie Bewohner des Lagers berichteten.

Seit Beginn einer neuen Gewaltwelle Anfang Oktober wurden insgesamt 117 Palästinenser getötet. Nach israelischen Angaben kamen die meisten bei Angriffen auf Israelis um. Andere starben bei Zusammenstößen mit dem Militär. Im selben Zeitraum wurden 18 Israelis getötet. (APA, 8.12.2015)

Share if you care.