Dropbox stellt App Mailbox ein

7. Dezember 2015, 18:28
13 Postings

Der Clouddienst hatte den Mail-Client 2013 gekauft – auch Aus für Foto-App Carousel

Dropbox hat in einem Blogeintrag bekannt gegeben, dass die E-Mail-App Mailbox am 26. Februar 2016 eingestellt wird. Der Cloud-Dienst hatte den kleinen Entwickler 2013 um kolportierte 100 Millionen US-Dollar gekauft. Auch die erst 2014 gestartete Foto-Sharing-App Carousel wird am 31. März eingestellt.

E-Mails wegwischen

Mailbox hat die Funktion eingeführt, E-Mails mit einem Wisch zu löschen, zu archivieren oder für späteren Lesen aufzuheben. Dieses Feature findet sich mittlerweile in vielen anderen Mail-Clients. Man habe realisiert, dass man E-Mails nur bis zu einem gewissen Grad weiter verbessern könne, heißt es seitens des Mailbox-Teams. Nun wolle man daran arbeiten jene Workflows zu verbessern, die überhaupt erst zu so vielen E-Mails führen.

Features beider Apps werden in Dropbox integriert. Den Nutzern von Mailbox stellen die Entwickler Guides und Export-Tools bereit, um ihre Nachrichten und Konversationen zu sichern. (br, 7.12.2015)

  • Mailbox wird eingestellt.
    foto: entwickler

    Mailbox wird eingestellt.

Share if you care.