Rupprechter-Rede am Klimagipfel mit Gaststar Schwarzenegger

7. Dezember 2015, 13:27
28 Postings

Rat des Hollywood-Stars an die Minister: "Unmöglich" aus dem Wortschatz streichen und Stärke zeigen

Le Bourget/Paris – Bei seiner Rede zum Auftakt der "High Level"-Verhandlungen beim Pariser Klimagipfel hat Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) am Montag mit Arnold Schwarzenegger einem Überraschungsgast das Wort übergeben. "Zyniker sagen, dass es kein Abkommen geben wird, dass es 'unmöglich' sei", sagte Schwarzenegger vor den versammelten Ministern. Er riet ihnen, dieses Wort aus dem Sprachschatz zu streichen.

"Wir müssen und können es diese Woche schaffen, neue Wege zu beschreiten", plädierte zuvor Rupprechter dafür, ein verbindliches Abkommen zu erreichen. Der Umweltminister hatte bereits am Sonntag seinen verfrühten Einstieg in die Verhandlungen auf dem Highlevel-Segment absolviert. Er vertritt dort in einer von vier Untergruppen die EU-Interessen.

Sein "Gaststar" Schwarzenegger erinnerte sich in Zusammenhang mit dem Klimawandel sehr emotional an seine Kindheit in Österreich. "Ich konnte mir damals keine Welt vorstellen, wo man die Luft nicht mehr atmen kann", so der ehemalige Gouverneur von Kalifornien. Jedoch habe er sich auch seine spätere Karriere als Schauspieler und Politiker nicht vorstellen können. Jetzt sei es daher Zeit, Stärke zu zeigen.

Schwarzenegger lud bereits im Vorjahr zum "Gipfel der Regionen" nach Paris, einer Veranstaltung der von ihm 2010 gegründeten NGO "Regions of Climate Action" und des französischen Rats für Wirtschaft, Soziales und Umwelt in Vorbereitung auf die jetzige Klima-Konferenz. (APA, 7.12.2015)

  • Lichtinstallation am Eiffelturm anlässlich der Klimakonferenz.
    foto: ap photo/michel euler

    Lichtinstallation am Eiffelturm anlässlich der Klimakonferenz.

Share if you care.