Portland Timbers erstmals US-Champion

Video7. Dezember 2015, 10:51
9 Postings

Finalsieg gegen Columbus Crew, erster Treffer fiel nach 27 Sekunden

Columbus (Ohio) – Columbus Crew hat am Sonntag das Finale der Major League Soccer (MLS) vor eigenem Publikum 1:2 (1:2) gegen die Portland Timbers verloren. Bei Columbus stand Österreichs 32-jähriger Ex-Fußball-Teamspieler Emanuel Pogatetz erneut nicht im Kader. Für die erst 2009 gegründeten Portland Timbers war es der erste MLS-Titel.

major league soccer

Der Argentinier Diego Valeri sorgte vor 21.747 Zuschauern mit seinem 1:0 nach nur 27 Sekunden für das schnellste Tor in der 20-jährigen Endspiel-Geschichte. Valeri blockte im Rutschen erfolgreich einen Schuss von Columbus-Tormann Steve Clark am Fünfer. Nur sechs Minuten später erhöhte Rodney Wallace mit einem sehenswerten Kopfball auf 2:0.

Allerdings hätte dieses Tor nicht zählen dürfen, da der Ball bei der Vorbereitung des Treffers klar im Seiten-Out gewesen war und Columbus somit einen Einwurf hätte bekommen müssen. Den Anschlusstreffer der Hausherren besorgte Kei Kamara in der 18. Minute. Anschließend vergaben beide Teams Chancen auf weitere Tore. (APA; 7.12.2015)

Share if you care.