960.000 Flüchtlinge in Deutschland bis Ende November

7. Dezember 2015, 09:54
20 Postings

Im gesamten Vorjahr waren es nur 238.676 Flüchtlinge – Mehr als 350.000 unbearbeitete Anträge

Berlin – In diesem Jahr sind bis Ende November nach einem Zeitungsbericht 964.574 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Das ergibt sich aus dem sogenannten Easy-System der Länder, mit dessen Hilfe neu ankommende Flüchtlinge verteilt werden, wie die "Passauer Neue Presse" unter Berufung auf eine ihr vorliegende Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage berichtet.

Im gesamten Vorjahr waren es demnach nur 238.676 Flüchtlinge. Die Zahl der unbearbeiteten Asylanträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) stieg laut dem Bericht bis Ende November auf 355.914. Im Vorjahr hatte die Zahl der unerledigten Anträge bei 169.166 gelegen.

Doppelt so viele Asylentscheidungen

Zugleich verdoppelte sich den Angaben zufolge die Zahl der Asylentscheidungen nahezu. Sie stieg bis Ende November auf 240.058 (Gesamtvorjahr: 128.911). Die Zahl der 2015 gestellten Asylanträge lag Ende November bei 425.035 und damit mehr als doppelt so hoch wie im gesamten Vorjahr (202.834), so die Zeitung. (APA, 7.12.2015)

  • Fast eine Million Menschen suchten in Deutschland im Jahr 2015 Schutz.
    foto: apa/dpa/michael kappeler

    Fast eine Million Menschen suchten in Deutschland im Jahr 2015 Schutz.

Share if you care.