Kurz laufende Protect Multi Anleihe auf Versorgeraktien

7. Dezember 2015, 08:57
posten

E.ON-, Engie-, Total-Anleihe mit 12% Zinsen und 30% Schutz

Eine der Gemeinsamkeiten der Energieversorger-Aktien E.ON, Total und Engie (vormals GDF Suez) besteht darin, dass sie sich im vergangenen Jahr schlechter als der EuroStoxx50-Index, in dem sie enthalten sind, entwickelt haben. Mit einem Minus von 40 Prozent innerhalb der letzten 12 Monate führt die E.ON-Aktie die Flop-Liste der EuroStoxx50-Werte mit weitem Abstand an. Die Engie-Aktie verlor im gleichen Zeitraum 18 Prozent ihres Wertes. Die seit einigen Wochen stattfindenden Konsolidierungen der beiden Aktienkurse wirkten sich sogar noch positiv auf die Jahresvergleichskennzahlen aus. Die Total-Aktie notiert derzeit nahezu auf ihrem Vorjahresniveau.

Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich die Kurse der E.ON und Engie-Aktie nicht wieder auf Talfahrt begeben werden und auch die Total-Aktie von einem deutlichen Kursrückgang verschont bleibt, bietet die neue Vontobel-Protect Multi-Aktienanleihe attraktive Renditechancen.

12% Zinsen – 30% Sicherheitspuffer

Die in XETRA (E.ON) und an der Euronext (Engie, Total) am 14.12.15 ermittelten Schlusskurse der drei Aktien werden als Basispreise für die Protect Multi Aktienanleihe fungieren. Wird der Basispreis für die E.ON-Aktie bei 8,75 Euro, jener für die Engie-Aktie bei 16 Euro und der für die Total-Aktie bei 43,50 Euro fixiert, dann wird sich ein Nominalwert von 1.000 Euro entweder auf (1.000:8,75)=114,28571 E.ON-Aktien, oder auf 62,5 Engie-Aktien, oder auf 22,98851 Total-Aktien beziehen. Bei jeweils 70 Prozent der Basispreise werden sich die während des gesamten, vom 14.12.15 bis 16.12.16 andauernden Beobachtungszeitraumes aktivierten Barrieren befinden. Notieren alle drei Aktien innerhalb dieses Beobachtungszeitraumes immer oberhalb der jeweiligen Barrieren, dann wird die Anleihe am 23.12.16 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent und einer Zinszahlung von 12 Prozent pro Jahr zurückbezahlt, was nach Abzug der Kosten einer Nettowertentwicklung von 10,87 Prozent gleichkommt. Berührt oder unterschreitet hingegen eine der drei Aktien in diesem Zeitraum die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Angenommen, die Engie-Aktie befindet sich nach Barriereberührung einer der drei Aktien mit einem Kursrückgang von 20 Prozent am Ende am tiefsten im Minus, dann erhalten Anleger am Laufzeitende der Anleihe 62 Engie-Aktien geliefert. Der Bruchstückanteil von 0,5 Aktien wird in bar abgegolten.

Die Vontobel-Protect Multi-Aktienanleihe auf E.ON/Engie/Total, fällig 23.12.16, ISIN: DE000VS6RBN4, kann noch bis 14.12.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der hohe Zinskupon in Höhe von 12 Prozent ist zweifellos äußerst attraktiv. Hätte man allerdings genau vor einem Jahr in eine Anleihe mit den Eckdaten dieser Anleihe investiert, dann hätte sowohl die Engie-, als auch die E.ON-Aktie die Barriere bei 70 Prozent des Basispreises berührt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.