Surface Phone: Microsoft Top-Smartphone soll 2016 kommen

6. Dezember 2015, 12:39
65 Postings

Laut aktuellem Bericht in der zweiten Jahreshälfte – Von anderem Team als Lumia-Geräte entwickelt

Auch wenn Microsoft im Zuge der Nokia-Übernahme die Lumia-Gerätereihe geerbt hat, so wollen doch die Gerüchte nicht verstummen, dass das Unternehmen noch an einem anderen Smartphone arbeitet: Dem Surface Phone. Nun gibt es neue Hinweise auf ein eben solches.

Zeitrahmen

Laut einem Bericht von Windows Central arbeitet Microsoft nämlich nicht nur tatsächlich an einem Surface Phone, dieses soll auch bereits kommendes Jahr auf den Markt kommen. Konkret spricht man von der zweiten Jahreshälfte 2016, wie es in Berufung auf mit den Plänen von Microsoft vertrauten Personen heißt.

Surface

Doch die Blogger fügen der ganzen Geschichte noch eine interessante Facette hinzu: Demnach soll dieses Modell nämlich nicht von der sonstigen Smartphone-Entwicklungsabteilung entworfen werden, sondern von jenem Team rund um Panos Panay, das auch für das Surface Pro 4 und das Surface Book verantwortlich zeichnet.

Abgang

Dies mag angesichts des Namens nicht ganz unlogisch klingen, dürfte aber nicht von Anfang an so geplant gewesen sei. So so ein anderer Surface-Phone-Entwurf, der eigentlich schon im Mai erscheinen hätte sollen, mittlerweile wieder verworfen worden. Und dieser sei eben von der Lumia-Abteilung geschaffen worden.

Kooperation

Angeblich arbeitet Microsoft für das Surface Phone eng mit einem alten Alliierten zusammen: Prozessorhersteller Intel. Dieser könnte einen Erfolg im Smartphonebereich ebenfalls sehr gut brauchen, immerhin spielt die x86-Architektur hier bisher praktisch keine Rolle.

Redstone

Angesichts des Zeitrahmens ist zudem davon auszugehen, dass ein solches Gerät gleich mit einer aktualisierten Version von Windows 10 Mobile ausgeliefert wird. Unter dem Codenamen Redstone arbeitet Microsoft bereits an einer solchen Aktualisierung. (red, 6.12.2015)

  • Satya Nadella setzt auf die Surface-Linie – bald auch bei Smartphones?
    foto: brendan mcdermid / reuters

    Satya Nadella setzt auf die Surface-Linie – bald auch bei Smartphones?

Share if you care.