Nach 89 Jahren: Abschied vom Stade Gerland

5. Dezember 2015, 14:21
6 Postings

Olympique Lyon zieht in neues EM-Stadion

Lyon – Am Samstag stand im Duell zwischen Olympique Lyon und Aufsteiger SCO Angers in der französischen Fußball-Meisterschaft das letzte Erstligaspiel im altehrwürdigen Stade Gerland auf dem Programm. Es folgt nur noch ein Ligapokalspiel von Lyon am 16. Dezember gegen den Zweitligisten FC Tours in der Arena. Olympique zieht danach ins neue EM-Stadion von Lyon um.

Das Stade Gerland wurde von 89 Jahren eingeweiht, das erste Spiel von OL dort vor 65 Jahren absolviert. Die Geschichte des Gerland geht bis vor den Ersten Weltkrieg zurück, der die Bauarbeiten zum Stillstand brachte. 1920 vollendet, sollte es noch weitere sechs Jahre bis zur offiziellen Eröffnung dauern.

Die ursprünglich angelegte Radrennbahn wurde zugunsten größerer Platzkapazitäten entfernt. Das Stadion fasste zuletzt etwa 42.000 Zuschauer, der Besucherrekord datiert aus dem Jahr 1980, als Olympique vor 48,552 im Derby die AS St. Etienne empfing. (red/sid, 5.12. 2015)

  • Au revoir, Gerland!
    foto: apa/desmazes

    Au revoir, Gerland!

Share if you care.