Entlaufener Stier in Stadl-Paura nach zwei Tagen wieder eingefangen

5. Dezember 2015, 10:29
1 Posting

Jungrind beim Entladen entwischt – Im Wald "versteckt"

Stadl-Paura/Wels – Nach zwei Tagen in Freiheit ist gestern, Freitag, ein entlaufener Stier in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) von einem Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr ruhiggestellt und anschließend eingefangen worden. Ein Forstarbeiter hatte den Jungstier am Nachmittag in einem Wald am Harter-Plateau entdeckt.

Das rund 300 Kilogramm schwere Tier hätte am Mittwoch bei einem Bauernhof in der Harterstraße verladen werden sollen. Doch das Rind, das dort von seinem Besitzer eingestellt war, entwischte und verschwand im angrenzenden Wald. (APA, 5.12.2015)

Share if you care.