Klarer KAC-Erfolg bei Mellitzer-Debüt in Znojmo

4. Dezember 2015, 22:03
9 Postings

Siege auch für Caps, VSV, Red Bulls und Südtirol

Wien – Eishockey-Rekordmeister KAC hat im ersten Match unter Interimstrainer Alexander Mellitzer einen klaren Auswärtssieg gegen Znojmo gefeiert. Die Klagenfurter gewannen am Freitag 4:1 und rückten damit bis auf einen Punkt an die vierplatzierten Tschechen heran. Salzburg liegt indes nach einem 2:0-Heimsieg gegen Graz nur noch einen Zähler hinter dem spielfreien Tabellenführer Linz.

Außerdem brachte die 27. Runde hart erkämpfte Siege für die Vienna Capitals (4:3 n.V. in Innsbruck) und den VSV (4:2 gegen Ljubljana).

Der KAC zeigte wenige Tage nach der Entlassung von Chefcoach Doug Mason einen überzeugenden Auswärtsauftritt. Matchwinner für die Kärntner waren Jacques mit zwei Toren und der starke Tormann Brückler.

Meister Salzburg tat sich dagegen im Duell mit Graz lange schwer. Erst im Schlussdrittel sorgte ein Doppelschlag von Cijan (44.) und Neuzugang Aquino (46.) für den vierten Sieg der "Bullen" in Serie.

Die Capitals hatten aufgrund von schlechter Chancenauswertung mit den formschwachen Innsbruckern viel Mühe. Der Siegtreffer gelang Gamache mit seinem zweiten Tor in der 62. Minute. Davor hatte Spurgeon die "Haie" mit einem umstrittenen Tor in die Verlängerung geschossen.

Der VSV kam gegen Schlusslicht Laibach nach katastrophalem Beginn dank eines starken Schlussdrittels doch noch zum fünften Heimsieg en suite. Die Wende brachten Schofield, der mit zwei Toren den 0:2-Anfangsrückstand wettmachte, und ein Überzahltreffer von Hunter. (APA, 4.12.2015)

Ergebnisse Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) vom Freitag – 27. Runde:

HC TWK Innsbruck – UPC Vienna Capitals 3:4 n.V. (0:0,1:1,2:2 – 0:1)
Innsbruck, 1.500. Tore: Bishop (26./PP), Hahn (47.), Spurgeon (60./PP) bzw. Gamache (36., 62.), Lakos (48.), Milam (50.). Strafminuten: 10 bzw. 12.

VSV – Olimpija Ljubljana 4:2 (0:1,0:0,4:1)
Villach, 3.200. Tore: Schofield (45., 46.), Hunter (51./PP), Mühlstein (56.) bzw. Pesut (18.), Nagtzaam (42./PP). Strafminuten: 6 bzw. 6.

Red Bull Salzburg – Moser Medical Graz 99ers 2:0 (0:0,0:0,2:0)
Salzburg, 2.600. Tore: Cijan (44.), Aquino (46.). Strafminuten: 12 bzw. 12

HC Znojmo – KAC 1:4 (0:1,0:2,1:1)
Znojmo, 2.700. Tore: Boruta (42.) bzw. Setzinger (3./PP), Jacques (29./PP, 58./EN), Strong (39.). Strafminuten: 8 bzw. 8.

HCB Südtirol – Fehervar AV19 5:3 (4:1,1:0,0:2)
1.950 Zuschauer; Tore HCB: Pollastrone (5.), Frank (6.), Pope (7.), DiCasmirro (12.), Broda (37./pp); Tore AVS: Brocklehurst (3.), Nagy (49./sh), Francis (59./pp)

Share if you care.