Cardboard Camera: Google veröffentlicht App für VR-Aufnahmen

4. Dezember 2015, 10:43
3 Postings

Ermöglicht stereoskopische 360-Grad-Aufnahmen, die mit Umgebungsgeräuschen angereichert sind

In den letzten Monaten hat Google seine Aktivitäten im Bereich Virtual Reality deutlich intensiviert. Mit einer neuen App will man es nun auch Smartphone-Nutzern erlauben entsprechende Inhalte zu erstellen – und zwar ganz ohne zusätzliche Hardware.

Rundum

Die Cardboard Camera ermöglicht es 360-Grad-Aufnahmen der aktuellen Umgebung zu tätigen, die später dann mit Googles VR-Headset betrachtet werden können. Frei durch diese bewegen kann man sich natürlich nicht, ausgeklügelte Algorithmen sorgen aber dafür, dass ein leichter 3D-Effekt geboten wird. Angereichert werden die Bilder mit Umgebungstönen, die während der Aufnahme festgehalten werden.

Ausprobiert

In einem kurzen Test zeigt sich, dass die 360-Grad-Aufnahmen recht flott getätigt sind und gute Ergebnisse liefern. Vor allem der stereoskopische Effekt verblüfft angesichts dessen, dass dies mit einer normalen Smartphone-Kamera aufgenommen wurde. Allerdings fehlt derzeit die Möglichkeit solche Aufnahmen mit anderen zu teilen.

Verfügbarkeit

Die Cardboard Camera ist derzeit nur für Android erhältlich, ob eine Version für iOS folgt, ist derzeit noch nicht bekannt. (apo, 4.12.2015)

Share if you care.