Apple veröffentlicht Swift als Open Source

3. Dezember 2015, 17:57
44 Postings

Compiler und Standardbibliothek der Programmiersprache auf Github erhältlich

Als Apple vor wenigen Monaten die Version 2.0 seiner Programmiersprache der Öffentlichkeit präsentierte, versprach man auch, dass diese schon bald Open Source werden soll. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.

Github

Auf der neu geschaffenen Plattform Swift.org beziehungsweise auf Github hat Apple den Quellcode für den Compiler, die Standardbibliothek von Swift und einige zusätzliche Komponenten veröffentlicht. Für die Mac- und iOS-Entwicklung gedachte Frameworks wie AppKit und UIKit gehören hingegen nicht dazu – zumindest nicht vollständig. Einzelne Teile der beiden Frameworks wie der Netzwerk-Stack wurden nämlich sehr wohl separat freigegeben.

Trotzdem behält Apple auf diese Weise die Kontrolle. Wer Programme für iOS oder Mac App Store entwickeln will, muss also weiterhin die offizielle Swift-Version von Apple nutzen. Ein Großteil der freigegebenen Swift-Bestandteile steht unter der Apache 2.0-Lizenz.

Linux

Parallel dazu gibt es nun auch erstmals eine Version der Programmiersprache, die unter Linux funktioniert – was nicht zuletzt für den Servereinsatz essentiell ist. Gleichzeitig ruft Apple die Community auf, sich an der weiteren Entwicklung zu beteiligen. Denkbar wären dabei etwa Beiträge, um Swift auf Windows und Android zu portieren – zwei Plattformen, die bisher nicht offiziell unterstützt werden.

Hintergrund

Swift wurde von Apple als Alternative zum in die Jahre gekommenen Objective-C entwickelt. Im Vergleich zu diesem ist es vor allem einfacher zu lernen und aufgeräumter als Swift, und bietet einige zusätzliche Funktionen wie ein besseres Speichermanagement.

Vorgeschichte

Apple hatte in der Vergangenheit immer wieder Berührungspunkte zur Open Source Welt. So basiert OS X auf einem BSD-Kernel, und die von Apple initiierte Rendering Engine Webkit ist ein Abkömmling von KHTML, das beim Linux-Desktop-Projekt KDE entwickelt wurde. (apo, 3.12.2015)

  • Apple löst sein Versprechen ein – Swift ist nun Open Source.
    foto: jeff chiu / ap

    Apple löst sein Versprechen ein – Swift ist nun Open Source.

Share if you care.