"Channel 4 News" lehnte Interview mit Prinz Charles ab

3. Dezember 2015, 11:59
1 Posting

Die Entscheidung, das Interview nicht durchzuführen, fiel letzten Endes durch den Redakteur Ben de Pear

Die britische Sendung "Channel 4 News" lehnte die Unterzeichnung eines 15-seitigen Vertrages ab, der sicherstellen sollte, dass alle Fragen vorher geprüft und gegebenenfalls editiert werden. Daher wurde auf ein Interview mit dem Prinzen von Wales verzichtet, berichtet theguardian.com.

Die Entscheidung, das Interview nicht durchzuführen, fiel letzten Endes durch den Redakteur Ben de Pear. Die Verantwortlichen der Sendung sagten, sie würden gerne ein Interview mit Charles durchführen, allerdings nicht mit einem solch restriktiven Vertrag. "Wir unterzeichnen keine Vor-Interview-Vereinbarungen. Interviews erscheinen auf "Channel 4 News" nur auf dieser Grundlage." sagte ein Sprecher. "Wir wären allerdings noch immer begeistert ein Interview mit Prinz Charles zu führen." (red, 3.12.2015)

  • "Channel 4 News" wollte vor dem Interview mit Prinz Charles keinen Vertrag unterschreiben, der es dem Prinzen erlaubt die Fragen vorab zu prüfen.
    foto: reuters/pool

    "Channel 4 News" wollte vor dem Interview mit Prinz Charles keinen Vertrag unterschreiben, der es dem Prinzen erlaubt die Fragen vorab zu prüfen.

Share if you care.