Samsungs neue Mittelklasse: Galaxy A mit besseren Kameras und Zahlungsfunktion

3. Dezember 2015, 10:08
1 Posting

Android-Smartphones Galaxy A7, A5 und A3 in drei Größen

Samsung stellt kurz vor Jahresende nochmal neue Smartphones vor. Das Unternehmen erneuert seine Mittelklasse-Serie Galaxy A mit drei neuen Modellen: Das Galaxy A7 mit einem 5,5 Zoll großem Full-HD-Display, das A5 mit 5,2-Zöller und das 4,7 Zoll große A3 mit HD-Screen. Bei den Geräten wurden die Kameras überarbeitet, die beiden größeren unterstützen nun Zahlungsdienst Samsung Pay.

Fingerabdruckscanner

Alle drei Smartphones sind mit einem Metallrahmen und einer Rückseite aus Glas ausgestattet. Das Gehäuse misst 7,3 Millimeter. Das A7 und das A5 kommen mit einem Fingerabdrucksensor, der auch mit Samsung Pay funktioniert, beim Einstiegsmodell A3 wurde darauf verzichtet. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 zum Einsatz.

Die Hauptkamera der A-Serie schießt Fotos mit 13 Megapixeln, die Frontkamera bietet 5 Megapixel. Beim A7 und dem A5 kommt nun ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz. Alle drei Geräte unterstützen LTE und sind mit einem 1,6 GHz schnellen Octa-Core-Prozessor, WLAN 802.11 b/g/n, NFC, Bluetooth 4.1 und 16 GB interner Speicher ausgestattet. Der Speicher lässt sich mit MicroSD-Karten erweitern. Beim Arbeitsspeicher verbaut Samsung beim A7 3 GB, beim A5 2 GB und beim A3 1,5 GB. Zudem werden die Geräte optional Dual-SIM-Modelle angeboten.

Marktstart

Zu den Preisen hat sich Samsung noch nicht geäußert. Das Anfang des Jahres auf den Markt gebrachte erste A7-Modell hat 509 Euro gekostet. Die Smartphones starten Mitte Dezember zunächst in China und werden erst zu einem späteren Zeitpunkt in weiteren Ländern lanciert. Update: In Österreich kommen die Geräte Ende Jänner auf den Markt. (br, 3.12.2015)

  • Samsung stellt neue Smartphones vor.
    foto: samsung

    Samsung stellt neue Smartphones vor.

Share if you care.