Signal: Sicherer Messenger als Desktop-Version erschienen

3. Dezember 2015, 09:26
29 Postings

Programm als Chrome-App umgesetzt – geräteübergreifende Synchronisierung

Im Universum der Instant Messenger finden auch sicherheitsbewusste User mittlerweile einige Lösungen vor. Eine davon ist Signal von Open Whisper Systems. Die App war bisher allerdings nur für mobile Endgeräte verfügbar – das ändert sich nun.

Desktop-Ausgabe als Beta verfügbar

Denn die Entwickler haben vor kurzem die Betaphase für die Desktop-Version des mit starker Verschlüsselung arbeitenden Kommunikationstools gestartet. Verwirklicht ist sie als plattformübergreifende Lösung in Form einer Chrome-App. Diese unterstützt alle bekannten Features wie Textkommunikation, Fotoversand und Videonachrichten.

Das Programm verbindet sich dabei auch mit allen anderen Geräten, auf denen der jeweilige User Signal installiert hat, um laufende Konversationen stets am aktuellen Stand zu halten. Dies gilt derzeit allerdings nur für Smartphones und Tablets mit Android, iOS-Support für die Synchronisation soll aber folgen.

Anmeldung

Signal und Signal Desktop sind Open Source-Software, ihr Quellcode ist auf Github verfügbar. Interessierte können sich auf der Homepage von Open Whisper Systems für die Beta anmelden. Derzeit gibt es einen "Stau" von etwa 8.000 Registrierungen, wobei es möglich ist, sich über Empfehlungen auf sozialen Netzwerken vorzudrängeln. (gpi, 03.12.2015)

  • Signal kann nun auch auf Desktop-Rechnern verwendet werden.
    foto: signal

    Signal kann nun auch auf Desktop-Rechnern verwendet werden.

Share if you care.