Internationaler Schlag gegen Schlepper: Festnahmen auch in Wien

2. Dezember 2015, 17:52
53 Postings

Netzwerk schmuggelte seit mindestens vier Jahren mehrere tausend Personen. Weitere Festnahmen in Österreich bereits im April

Wien – Eine international agierende Schlepperbande hat nach Angaben von Europol seit mindestens vier Jahren mehrere tausend Menschen auf der Balkanroute nach Österreich und in weitere EU-Staaten geschmuggelt. Im Rahmen der "Operation Mahmoud" wurden am Mittwoch in mehreren Ländern Haftbefehle akkordiert umgesetzt, zwei davon in Wien.

Der Hauptorganisator und somit ein Kopf der kriminellen Organisation sei in Großbritannien verhaftet worden, berichtete Europol. Bei den in Wien in Polizeigewahrsam genommenen Verdächtigen handelt es sich laut Bundeskriminalamt um eine staatenlose Person aus Palästina und einen Syrer. Sie sollen der mittleren Führungsebene der Gruppe angehören, sagte Behördensprecherin Silvia Strasser.

Bereits im April wurden im Rahmen der Operation zwei Syrer, zwei Personen aus Palästina und ein Algerier in Österreich festgenommen, insgesamt liegt die Zahl der in Österreich Festgenommenen damit bei sieben. (APA, 2.12.2015)

Share if you care.