Weiteres Gurlitt-Bild als Raubkunst identifiziert

2. Dezember 2015, 15:40
posten

Mittlerweile fünf Werke nachgewiesen

Berlin – Ein weiteres Bild aus dem spektakulären Kunstfund des Münchner Sammlers Cornelius Gurlitt ist als NS-Raubkunst identifiziert worden. Wie die zur Aufklärung eingesetzte Taskforce am Mittwoch mitteilte, ließ sich dieser Umstand bei der Bleistiftzeichnung "Inneres einer Gotischen Kirche" von Adolph von Menzel (1815-1905) nachweisen.

Demnach musste der ursprüngliche Besitzer es wegen der Verfolgung seiner Familie durch die Nazis verkaufen. Bisher haben noch keine Erben Anspruch auf das Werk erhoben. Es ist der fünfte Fall, in dem die Taskforce einen NS-Raubkunstverdacht erhärten konnte. Fast 500 Werke sind allerdings noch zweifelhaft. (APA, 2.12.2015)

Share if you care.