Yutopia: Indisches Smartphone als Kampfansage an OnePlus 2

3. Dezember 2015, 09:43
14 Postings

Bessere Ausstattung zu ähnlichem Preis erwartet – Update: Enthüllung am 17. Dezember

Mit dem OnePlus One hat sich das chinesische Start-up OnePlus vergangenes Jahr einen Namen gemacht. Mittlerweile kennen viele Tech-Interessierte den jungen Hersteller, der mit dem OnePlus 2 und dem OnePlus X heuer zwei weitere Android-Smartphones auf den Markt gebracht hat.

Ähnliches scheint nun auch Yu anzustreben. Der indische Hersteller ist eine Tochter des Lokalmatadors Micromax und teilt mit OnePlus sogar ein kleines Stück Vergangenheit. Eine Vereinbarung zwischen Micromax und Cyanogen, die in Indien ihre Cyanogen OS-Firmware exklusiv auf Yu-Phones bringen sollten, leitete einst die Beendigung der Zusammenarbeit zwischen Cyanogen und OnePlus ein.

Seitenhiebe auf das iPhone...

Bisher hat Yu hauptsächlich Geräte der Einsteiger- und Mittelklasse produziert und ausschließlich in Indien vermarktet. Nun hat man kurz vor Weihnachten ein Highend-Flaggschiff in Vorbereitung. Yu Yutopia heißt das Gerät, zu dem alle Details am 17. Dezember offen gelegt werden sollen.

Doch der Ankündigungsseite lassen sich bereits einige Informationen entnehmen. Dort spart Yu nämlich nicht mit Anspielungen auf die Konkurrenz. "Würden Sie einen Apfel genießen, der nicht lange hält?", heißt es dort etwa. Und "650 Dollar für ein Smartphone mit 16 GB?", dazu ist ein iPhone abgebildet.

...und OnePlus 2

Auch das OnePlus 2 bekommt Seitenhiebe ab. "Yutopia kann schnellladen, während die Kinder herausfinden, wie viel 1 + 2 ergibt", schreibt man auf eine Abbildung des Smartphones. Dazu will man sich nicht zufriedengeben ("never settle") mit einer 1080p-Auflösung.

Folglich darf man davon ausgehen, dass das Yu Yutopia wohl ein Display mit 2.560 x 1.440 Pixel, einen großen Akku und eine Schnellladefunktion bieten wird. Das Statement "Wahre Kraft ruht in Metall" deutet außerdem auf ein Gehäuse in entsprechendem Material hin. Als Betriebssystem wird Cyanogen OS eingesetzt werden, zum Start wohl auf Basis von Android 5.1. Wie auch andere Telefone der Reihe dürfte es über DualSIM-Support verfügen.

Erwartete Spezifikationen

Vorhergehende Gerüchte sprechen zudem von einer Displaydiagonale von 5,2 Zoll und einem Snapdragon-810-Prozessor, wie er auch im OnePlus 2 und anderen Highend-Smartphones zu finden ist. Dazu könnte zwei Varianten mit 32 und 64 GB Speiche, microSD-Slot und vier GB RAM geben. Die rückseitige Kamera soll Fotos mit einer Auflösung von 21 Megapixel, die Frontkamera acht Megapixel liefern.

In preislicher Hinsicht wird das Yutopia gemäß den Erwartungen wohl in der gleichen Liga spielen wie das OnePlus 2, das in der 64 GB-Version 399 Euro kostet. Für den Kauf plant Yu offenbar auch die Nutzung eines Invite-Systems.

Abwarten

Abzuwarten bleibt derweil noch, ob auch dieses Smartphone ausschließlich indischen Käufern vorbehalten und nur mit deutlichem Aufpreis über Importhändler ins Ausland gelangt, oder ob sich Micromax nun ein internationales Standbein schaffen möchte. Eine Frage, deren Klärung spätestens am 17. Dezember erfolgen wird. (gpi, 03.12.2015)

Update, 04.12.: Yu hat kurzfristig die Verschiebung des Launches auf den 17. Dezember bekannt gegeben. Dies soll laut TalkAndroid an der Notwendigkeit für längere Vorbereitungszeit sowie Patentstreitigkeiten zwischen Markeninhaber Micromax und Ericsson liegen. Das Datum wurde im Text entsprechend korrigiert.

  • Abseits dieses Bildes gibt es bislang nur wenig vom Yu Yutopia zu sehen.
    foto: yu

    Abseits dieses Bildes gibt es bislang nur wenig vom Yu Yutopia zu sehen.

Share if you care.