Musicalhit "Evita" kehrt im März nach Wien zurück

2. Dezember 2015, 13:40
2 Postings

Regie führt Madonna-Choreograf Vincent Patterson

Wien – Mitte der 1970er veröffentlicht, entwickelte sich Andrew Lloyd Webbers Porträt der argentinischen Diktatorengattin Eva Peron unter dem Titel "Evita" zum Musical-Welthit, der spätestens durch die Verfilmung mit Madonna 1996 zementiert wurde. 35 Jahre nach der deutschsprachigen Erstaufführung kehrt das Stück nun wieder nach Wien zurück – unter prominenter Regie und mit einer Wien-Debütantin.

So wird für die Produktion inklusive Choreografie Vincent Patterson verantwortlich zeichnen, der bereits beim "Evita"-Spielfilm verpflichtet war und auch für Michael Jackson Choreografien erarbeitete. Die deutsche Schauspielerin und Sängerin Katharine Mehrling feiert mit dem Musical ihre persönliche Wien-Premiere, hat die Titelrolle allerdings bereits gesungen.

An ihrer Seite als Argentiniens Präsident Juan Peron wird der in Wien bestens bekannte Thomas Borchert stehen, der bereits in "Elisabeth" oder "Tanz der Vampire" zu hören war. Hinzu kommt der Wahl-Wiener Drew Sarich, der in der neuen Produktion die Rolle des Revolutionärs Che Guevara übernimmt.

Zumindest bis Sommer ist "Evita" ab 9. März am Spielplan des Ronachers, wobei durchaus die Option auf eine Verlängerung bestünde, unterstrich VBW-Musicalintendant Christian Struppeck – das hinge von der Auslastung ab. (APA, 2.12.2015)

Share if you care.