Chrome für Android soll Datenverbrauch um 70 Prozent reduzieren

1. Dezember 2015, 14:38
9 Postings

Bestehender Data-Saver-Modus wird ausgebaut – Bilder nur bei Bedarf

Auch wenn hierzulande der mobile Internetausbau – relativ – weit vorangeschritten ist, so kann es doch immer wieder zu Situationen kommen, wo die Daten gefühlt mit wenigen Bit pro Sekunde auf das Smartphones tröpfeln. Für all diese Situation will Google künftig den Nutzern eine neue Option anbieten.

Data Saver

Beim Chrome für Android wird der bestehende Data Saver-Modus ausgebaut. Dieser soll künftig den Datenverbrauch beim Laden einer Webseite um bis zu 70 Prozent reduzieren können. Möglich wird dies, indem bei Bedarf schlicht die Bilder nicht mehr von Haus aus geladen werden, bisher setzt man auf eine stärkere Komprimierung. Statt dessen wird künftig ein kleiner Dialog präsentiert, über den die User bei Bedarf die Fotos und Grafiken nachladen können.

Start

Google sieht den Haupteinsatzort für den Data-Saver-Modus allerdings nicht in Europa oder den USA sondern in jenen Ländern, in denen bisher der Internetausbau bislang nur wenig fortgeschritten ist. Insofern soll dieses Feature zunächst in Indien und Indonesien sein Debüt geben bevor es in den kommenden Monaten auch in anderen Ländern verfügbar sein soll. (red, 1.12.2015)

  • Der neue Data Saver-Modus
    grafik: google

    Der neue Data Saver-Modus

Share if you care.